Sonnenschutz für Kinder

Foto: Flickr / enbodenumer

Kinder haben noch besonders empfindliche Haut und müssen deshalb sehr gut geschützt werden vor der Sonne. Der Sonnenschutz bei Kindern fängt schon mit einer passenden Kopfbedeckung an.

Bei der Sonnencreme ist auf folgende Punkte zuachten. Zum Einen ist teuer nicht gleich besser! Der Lichtschutzfaktor sollte mindestens 30 sein, wobei Kinder mit extrem heller Haut Sonnenmilch über Lichtschutzfaktor 30 verwenden sollten.

Auf das „wasserfest“ bei den Sonnenspray oder der Sonnenmilch sollte nicht so viel gegeben werden. Lieber nach dem Baden noch mal eincremen. Zuviel Sonnenmilch ist nicht schädlich und schützt vor Hautkrebs.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. business sagt:

    Lesen Sie hier worauf Sie beim Sonnenschutz bei Ihren Kindern achten sollten….Kinder mussen vor zu viel Sonne geschutzt werden denn jeder Sonnenbrand in derKindheit erhoht nach heutigen Erkenntnissendas Risiko fur ein malignes Melanom den bosartigen schwarzen Hautkrebs der in den letzten Jahren zunehmend ofter vorkommt die Haufigkeit verdoppelt sich in Deutschland alle 15 Jahre! . Partikelnwie Titandioxid die die Sonnenenergie aufnehmen damit chemischer Lichtschutz eingespart werden kann.. anzeige009 ……Mein Tipp…..Alle Sonnenschutzprodukte mit mineralischem Lichtschutz z.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.